Toni Kroos über Nachbar Cristiano Ronaldo "Die etwas lauteren Grillabende fanden eher bei ihm statt"

In Madrid wohnte Toni Kroos lange "Hecke an Hecke" mit Cristiano Ronaldo. Nun hat der deutsche Nationalspieler über die Eigenheiten des mehrfachen Weltfußballers geplaudert.

imago images/ APress

Für Grillabende und Gartenpartys mit Cristiano Ronaldo würden sich einige Fans des portugiesischen Fußballstars wohl in Unkosten stürzen. Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos, seit 2014 bei Real Madrid unter Vertrag, erlebte die Feierlichkeiten dagegen jahrelang aus nächster Nähe mit. Wie Kroos in der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" sagte, wohnte er während Ronaldos Zeit in Madrid "Hecke an Hecke" mit dem Portugiesen.

Bei den Grillfesten sei er jedoch eher selten gewesen, weil Ronaldo andere Uhrzeiten zum Grillen bevorzugt habe, sagte Kroos. An ihm vorbei gingen die Feiern aber nicht. "Die etwas lauteren Grillabende fanden eher bei ihm statt", sagte Kroos. Und: "Es kam eher mal von uns ein 'Ruhe da drüben!'".

Fotostrecke

6  Bilder
Kroos über Nachbar Ronaldo: "Ruhe da drüben!"

Auch in einer gemeinsamen WhatsApp-Gruppe mit den anderen Real-Stars sei Ronaldo gewesen. Zu den Inhalten hielt sich Kroos zwar bedeckt, wies aber auf eine nützliche Seite der Gruppe hin. "Du fährst zum Spiel, es ist Besprechung, einer verschläft immer. Den kriegt man dann vielleicht über WhatsApp."

Toni Kroos spielt seit 2014 für Real Madrid. Der Portugiese Ronaldo gehörte dem Verein von 2009 bis 2018 an, mittlerweile steht er bei Juventus Turin unter Vertrag.

Persönliche Einblicke in das Leben des deutschen Mittelfeldspielers verspricht auch der Film "Kroos", der seit Donnerstag im Kino zu sehen ist. (Lesen Sie hier eine Kritik des Films.)

fek/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.