Trennung Marilyn Manson von 21-jähriger Freundin abserviert

Sie tröstete ihn nach der gescheiterten Ehe mit der Edelstripperin Dita von Teese: Jetzt soll Evan Rachel Wood
Marilyn Manson ebenso verlassen haben. Der Schockrocker soll ein Kontrollfreak sein - und unberechenbar.

Von


Hamburg - Ausschlaggebend für die Trennung soll Woods Bruder Ira gewesen sein. Der war bei seiner berühmten Schwester untergeschlüpft, weil er derzeit keinen Job hat, berichtet das US-Magazin "Star". Zu viel für Rockmusiker Manson. Der 39-Jährige wollte, dass der arbeitslose Verwandte möglichst schnell wieder auszieht.

Doch das Haus gehört der 21-jährigen Schauspielerin, nicht ihrem Freund. "Und sie wollte nicht, dass Ira auf der Straße leben muss", zitiert das Magazin einen Informanten. "Das war der Punkt, an dem es kippte. Evan hatte es satt, dass Marilyn so kontrollierend und emotional missbrauchend war."

Ein erstes Indiz dafür, dass die Beziehung bereits kriselte, war Woods Auftritt Anfang September auf dem roten Teppich des Filmfests von Venedig. Dort zeigte sich die Aktrice äußerst intim mit ihrem Kollegen Mickey Rourke, als der seinen Film "The Wrestler" vorstellte.

Woods und Manson hatten sich im Dezember 2006 kennengelernt, als Mansons Ehe mit Dita von Teese gerade in die Brüche ging. Eine Reunion mit der Burlesque-Tänzerin ist jedoch nicht in Sicht: Die 36-Jährige verkündete erst kürzlich, wie glücklich sie sei - ohne Mann.

"Im Moment bin ich glücklich", sagte von Teese. Eine zweite Heirat hält sie trotzdem nicht für ausgeschlossen. "Ich mag es, wenn sich zwei Menschen entscheiden, zu heiraten und halte eine Scheidung keineswegs für ein Scheitern."

jjc



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.