Überschwemmungen in Texas Sandra Bullock spendet eine Million Dollar für "Harvey"-Opfer

Großzügige Unterstützung: US-Schauspielerin Sandra Bullock hat angekündigt, eine Million Dollar für die Opfer des Hurrikans "Harvey" spenden zu wollen.

US-Schauspielerin Sandra Bullock
DPA

US-Schauspielerin Sandra Bullock


Soforthilfe aus Hollywood: Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock will die Opfer der schweren Überschwemmungen im US-Bundesstaat Texas unterstützen. Dafür greift die Schauspielerin und Produzentin tief in die Tasche: Eine Million Dollar, rund 835.000 Euro, will sie dafür zur Verfügung stellen.

"Ich bin einfach nur dankbar, dass ich es tun kann. Wir müssen alle unseren Teil beitragen", sagte Bullock dem US-Magazin "People". Die Leute sollten über politische Differenzen hinwegsehen und angesichts der Hochwasserkatastrophe zusammenkommen. "Es gibt keine Politik in zwei Meter hohem Wasser. Es sind Menschen in zwei Meter hohem Wasser", so die Schauspielerin. Bullock unterstützt das Amerikanische Kreuz nach Angaben von "People" seit Jahren. Sie besitzt demnach selbst ein Haus in Texas.

Die Spende soll die Hilfsmaßnahmen des Roten Kreuzes in Texas unterstützen. "Das ist ein unglaubliches Geschenk", erklärte Elizabeth Penniman vom Amerikanischen Roten Kreuz. Das Engagement von Bullock könne noch mehr Menschen anregen, ihre Herzen zu öffnen und noch großzügiger zu sein als ohnehin schon, sagte sie.

Fotostrecke

10  Bilder
Houston: Metropole unter Wasser

"Harvey", der inzwischen zu einem Tropensturm heruntergestuft wurde, hat vor allem in Texas zu schweren Überschwemmungen und Verwüstungen geführt.

In den vergangenen Tagen hatten zahlreiche Prominente für Unterstützung geworben. So hatte etwa Beyoncé, die wohl bekannteste Tochter der Stadt Houston, Hilfe für die von dem Sturm "Harvey" überflutete Millionenmetropole angekündigt.

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Justin James Watt, American-Football-Profi bei den Houston Texans, startete einen Spendenaufruf über Instagram. In seinem neuesten Update spricht Watt davon, dass bereits zwei Millionen Dollar (etwa 1,7 Millionen Euro) zusammengekommen seien.

$2 MILLION! New Goal: $3 Million. YouCaring.com/JJWatt

Ein Beitrag geteilt von JJ Watt (@justinjames99) am

Der US-Komiker Kevin Hart war einer der Prominenten, die ihre Spendensumme offenlegten: Hart erklärte, er habe 25.000 Dollar an das Rote Kreuz gespendet. Er forderte andere US-Stars auf, es ihm gleich zu tun.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.