SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

15. April 2011, 18:13 Uhr

Trotz Trennung

David Arquette baggert seine Ex an

Er kann es einfach nicht lassen: US-Schauspieler David Arquette ist zwar von Ehefrau Courteney Cox getrennt. Doch das hindert ihn nicht daran, sich mit aller Macht an seine Ex ranzuschmeißen - die findet das gar nicht amüsant.

New York - Es sollte ein harmloser Ausflug mit Tochter Coco werden. Doch der Abstecher nach Disney World in Florida entwickelte sich für Courteney Cox zum Spießrutenlauf. Grund: Ehemann David Arquette war auf eindeutige Weise allzu innig um sie bemüht - obwohl sich das Paar getrennt hat. "Er hat mich angebaggert. Und zwar ganz schön heftig. Aber ich sagte: Nein, dafür bekommst du kein Express-Ticket, nicht für dieses Fahrgeschäft", sagte Cox in der Talkshow von David Letterman.

Die Episode aus dem Vergnügungspark passt zu dem Bild, das Cox in einem Radiointerview von ihrem Ex zeichnete. Gemeinsam mit Arquette stellte sie sich den Fragen von Moderatoren-Legende Howard Stern, wie das US-Magazin "People" berichtete.

Dabei ließ Cox durchblicken, dass der Grund für die Trennung auch in Arquettes allzu großen körperlichen Bedürfnissen gelegen habe. Arquette habe zu viel Sex gewollt - und das auch noch zu unpassenden Zeiten, sagte Cox zu Stern: "Das war das Schlimmste - ich kann es dir gar nicht sagen." Das wollte Arquette nicht einfach auf sich sitzen lassen. Die Situation sei komplizierter, sagte der 39-Jährige. Er wisse nun mehr um Cox' Bedürfnisse.

Arquette hatte mit Stern bereits kurz nach der Trennung über Cox gesprochen. Die Schauspielerin sei es leid gewesen, seine Mutter zu spielen, hatte Arquette damals wissen lassen. Außerdem hätten die beiden "seit Monaten keinen Sex" mehr gehabt.

Das Paar hatte im Oktober erklärt, nach elf Jahren Ehe eine Auszeit zu nehmen. Vor kurzem stand es bei den Dreharbeiten zum vierten Teil des Thrillers "Scream" wieder gemeinsam vor der Kamera.

ulz/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung