TV-Trash Ross ist Dschungelkönig

Im Finale verzehrte er noch einen Krokodilpenis und einen Känguru-Anus– dann hatte er es geschafft: Ross, ehemaliger Sänger der Band Bro'Sis, ist Sieger im RTL-"Dschungelcamp".


Hamburg – Ross Anthony, 33, wurde im Finale der dritten Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" von den Zuschauern zum Sieger gewählt – vor der Ex-Pornodarstellerin Michaela Schaffrath, 37, und Sänger Bata Illic, 68.

Ross: Sieger im Dschungel
RTL

Ross: Sieger im Dschungel

Jeder der drei Finalisten musste am letzten Tag im Camp noch eine Ekelprüfung bestehen. Im Baumhaus bei den Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach waren derweil alle ausgeschiedenen Kandidaten zu Gast, um die letzten Stunden im Camp zu verfolgen.

Bei der letzten Dschungelprüfung musste Schaffrath fünf Sterne von den Wänden des Kakerlakensargs losschrauben, während 50.000 der Insekten um sie herumkrabbelten. Mit zusammengekniffenem Mund schraubte sie hektisch und löste die Aufgabe mit Bravour. "Oh, Gott, die stinken so die Teile", waren ihre ersten Worte, als sie aus dem Sarg herauskam und die unzähligen Kakerlaken vom Körper schüttelte. Illic konnte dagegen nur einen von fünf Sternen mit bloßen Händen aus einem Glasterrarium mit - allerdings ungiftigen - Schlangen fischen. Ross wurden diverse Buschköstlichkeiten wie Känguru Anus und Krokodilpenis serviert.

Erster Dschungelkönig war der Sänger Costa Cordalis. In der zweiten Staffel wurde die Kabarettistin Désirée Nick von den Zuschauern zur Siegerin gekürt.

als/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.