Zentralfriedhof Udo Jürgens bekommt Ehrengrab in Wien

Die Stadt Wien errichtet auf ihrem Zentralfriedhof ein Ehrengrab für Udo Jürgens. Höchstwahrscheinlich wird der Sänger und Entertainer auch in der österreichischen Hauptstadt begraben. Derweil klettert Jürgens' Musik in den Charts nach oben.

DPA

Wien - Der verstorbene Sänger und Entertainer Udo Jürgens wird ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof erhalten. Das teilte die Stadt Wien mit und bestätigte damit eine entsprechende Meldung des ORF unter Berufung auf Jürgens' Bruder Manfred Bockelmann. Die Stadt gehe davon aus, dass Jürgens in der österreichischen Hauptstadt auch beigesetzt werde. Einen Termin gebe es aber noch nicht.

Familienmitglieder und enge Freunde hatten bereits am 23. Dezember in Jürgens' Wahlheimat in der Schweiz Abschied genommen. Dort wurde sein Leichnam eingeäschert. Der Komponist und Sänger war am 21. Dezember in der Schweiz bei einem Spaziergang zusammengebrochen. Er starb mit 80 Jahren an Herzversagen.

Für ein Ehrengrab war auch Jürgens' Geburtsstadt Klagenfurt im Gespräch. Dort steht seit Dienstag im Stadttheater ein schwarz verhülltes Klavier und ein Kondolenzbuch - auf Wunsch von Jürgens Bruder.

Auch das musikalische Erbe Jürgens' ist in den vergangenen Tagen von vielen Menschen noch einmal gewürdigt worden. So kletterten die Alben des Sängers posthum in den Charts nach oben. "Mitten im Leben - Das Tribute Album" rückte vom 19. auf den 6. Platz vor. "Best Of" aus dem Jahr 2009 schaffte es an die 13. Stelle, und das Album "Mitten im Leben" machte einen Riesensatz von Platz 92 auf 23, wie GfK Entertainment mitteilte.

Im Single-Ranking schafften es demnach vier Udo-Jürgens-Titel unter die Top 100. Am weitesten vorn liegt "Ich war noch niemals in New York" - das Lied belegt aktuell Platz 53.

Vor Jürgens' Tod hatten sich viele Fans Karten für die Tournee des Sängers besorgt. Die Tickets können nun ab dem 7. Januar zurückgegeben werden. Die Fans bekommen an allen Vorverkaufsstellen ihr Geld zurück, wie Jürgens-Sprecher Thomas Weber sagte. Udo Jürgens hatte zwischen Ende Oktober und Anfang Dezember den ersten Teil seiner "Mitten im Leben"-Tournee mit 26 Konzerten und 170.000 Zuschauern absolviert. Im Februar sollte eine zweite Serie mit 23 Auftritten beginnen.

Fotostrecke

16  Bilder
Udo Jürgens ist tot: Vom Grand Prix zur Legende

jbe/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.