Udo Lindenberg über Schlittschuhlaufen "Am liebsten mit Greta Thunberg"

Udo Lindenberg hat eine Weihnachtsgrußkarte für Unicef gestaltet: Sie zeigt ihn mit Schlittschuhen vor einem Peacezeichen. Das Thema hat einen aktuellen Bezug - und weckt Kindheitserinnerungen bei dem Rockstar.

Udo Lindenberg: "Ich bin schon als Kind Schlittschuh gelaufen"
Tine Acke/UNICEF/DPA

Udo Lindenberg: "Ich bin schon als Kind Schlittschuh gelaufen"


Er würde gerne mit Klimaaktivistin Greta Thunberg Schlittschuhlaufen. "Ich bin schon als Kind Schlittschuh gelaufen, in Gronau auf dem Stadtparkteich", sagte Udo Lindenberg nach Angaben des Uno-Kinderhilfswerks Unicef. Auch auf der Eisbahn am Rockefeller Center in New York habe er schon mal eine Runde gedreht.

"Naja, Schlittschuhe oder Rock'n'Roll-Schuhe - 'ne schnelle Sohle eben, so war das bei mir immer schon." Auf die Frage, mit wem er denn gerne mal zusammen Eislaufen würde, antwortete der 73-Jährige: "Am liebsten mit Greta Thunberg."

Lindenberg hat auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsgrußkarte für Unicef gestaltet. Sie zeigt ihn mit Schlittschuhen vor einem Peacezeichen. Das Thema Eislaufen solle den Kampf gegen die Erderwärmung und das Schmelzen des Polareises symbolisieren.

Das Thema liegt dem Sänger schon länger am Herzen. Im Sommer traf er etwa bei einem Konzert in Dortmund eine Gruppe junger "Fridays for Future"-Aktivisten. Lindenberg sang bei dem Auftritt auch das Stück "Ratten". Es ist von 1982 und beklagt die Umweltzerstörung. Den Song widmete er an diesem Abend Greta Thunberg.

wit/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.