Medienbericht Udo Lindenbergs Porsche wohl aus Tiefgarage des Atlantic geklaut

In der Nacht zum Dienstag wollte Sänger Udo Lindenberg eine Spritztour mit seinem Luxussportwagen machen - doch der war nicht mehr da. Das Auto hatte angeblich einen Wert von rund 600.000 Euro.
Sänger Udo Lindenberg

Sänger Udo Lindenberg

Foto: Caroline Seidel/ dpa

Unbekannte haben einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge den Luxussportwagen von Sänger Udo Lindenberg aus der Tiefgarage des Hamburger Hotels Atlantic gestohlen. Wie das Blatt schrieb, bemerkte der 74-Jährige den Verlust in der Nacht zum Dienstag gegen drei Uhr, als er mit dem Wagen eine Spritztour machen wollte.

Die Polizei bestätigte einen Diebstahl eines seltenen Porsche 911 R, wollte sich zum Besitzer auf Nachfrage aber nicht äußern. Die Kriminalpolizei ermittle in dem Fall, hieß es. Laut "Bild"  soll das Auto einen Wert von 600.000 Euro haben.

Lindenberg lebt seit mehr als 25 Jahren im Atlantic. Medienberichten zufolge zog er jüngst wegen der Coronakrise aber an einen anderen Ort um.

lmd/AFP/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.