Verona Pooth Preisverkehr, nächste Ausfahrt 2018

Verona Pooth sollte am Samstag den Kaiser-Augustus-Orden bekommen. Doch stattdessen muss sie nun krank das Bett hüten. Und die Veranstalter? Ehren einfach gleich den Preisträger des kommenden Jahres.

DPA

Das darf man wohl eine kreative Lösung eines ärgerlichen Problems nennen: Moderatorin Verona Pooth kann wegen einer Erkrankung nicht wie geplant am Samstag den Kaiser-Augustus-Orden der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) in Empfang nehmen. Stattdessen werde der Moderator und Sportreporter Florian König mit dem Orden ausgezeichnet, teilte die ATK mit. König sei bereits als Preisträger für 2018 ausgewählt gewesen, er bekommt den Preis nun also ein Jahr früher als zunächst geplant.

Pooth hingegen muss nun zwölf Monate warten, die 48-Jährige soll den Orden im nächsten Januar erhalten. Sie habe sich im Urlaub auf den Malediven beim Tauchen eine schwere Mittelohrentzündung eingefangen, sagte Pooths Manager. Sie müsse daher das Bett hüten.

Mit dem Orden werden seit 1994 bekannte Persönlichkeiten für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Damit verbunden ist jeweils ein Preisgeld von 5555,55 Euro.

Fotostrecke

4  Bilder
Erkrankte Verona Pooth: Preisverschiebung

Der Orden sei kein Karnevalsorden, sagte ATK-Präsident Andreas Peters. Erinnern soll die Auszeichnung an den Gründer der Stadt Trier, Kaiser Augustus.

2016 wurde Fernsehmoderator Günther Jauch ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehörten auch schon Birgit Schrowange, Alfred Biolek, Dunja Rajter, Dieter Thomas Heck, Henry Maske und Theo Zwanziger.

mxw/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.