Verurteilter Kinderschänder Tantiemen-Regen für Gary Glitter

Wegen Kindesmissbrauchs wurde Glamrock-Sänger Gary Glitter in Asien zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Beliebtheit seiner Songs tut dies offenbar keinen Abbruch: In Australien landete er jetzt einen Nummer-eins-Hit - mit einer Neuauflage von "Do You Wanna Touch Me".

REUTERS

Sydney - Im Jahr 1973 landete Gary Glitter mit "Do You Wanna Touch Me? (Oh Yeah)" einen Hit. Das ist lange her. Vieles ist seitdem passiert, Dinge, die bei dem Titel "Willst du mich berühren?" unangenehme Assoziationen wecken. Im Jahr 1997 gab der Sänger seinen Laptop zur Reparatur. Dabei entdeckte man Tausende kinderpornografische Darstellungen. Glitter wurde in Großbritannien angeklagt und 1999 zu vier Monaten Haft verurteilt.

Er ging nach Südostasien, lebte eine Weile in Kambodscha, das ihn 2002 wegen Verdachts auf Kindesmissbrauch auswies. In Vietnam musste er sich 2006 vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Glitter soll Unzucht getrieben haben mit zwei Mädchen - die eine zum Tatzeitpunkt zehn, die andere elf Jahre alt. Der Brite wurde wegen Kindesmissbrauchs zu drei Jahren Haft verurteilt. Im August 2008 wurde er aus dem Gefängnis entlassen und nach England abgeschoben. Seitdem werden seine Songs in Großbritannien nicht mehr gespielt.

Jetzt stürmte der Ex-Glam-Rocker mit "Do You Wanna Touch Me? (Oh Yeah)" die australische Hitparade und darf sich auf jede Menge Tantiemen freuen. Gesungen wird der Song, der in der US-Fernsehserie "Glee" lief, von Schauspielerin Gwyneth Paltrow. Der Soundtrack "Glee: The Music Volume 5" soll sich laut "Herald Sun" in der vergangenen Woche landesweit 9000-mal verkauft haben. Damit ist es das derzeit erfolgreichste Album in Australien. In den USA stieg "Do You Wanna Touch Me? (Oh Yeah)" mit 90.000 verkauften Kopien auf Platz fünf ein.

Die Rechte an dem Lied scheinen Glitter langfristig zu alimentieren: Schon 2008 war eine Version in einer Computer-Reklame verwendet worden und hatte dem Sänger 200.000 Dollar eingebracht.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.