Fotostrecke

Victoria's Secret Fashion Show 2016: Habt! Spaß!

Foto: MARTIN BUREAU/ AFP

Victoria's-Secret-Show in Paris Die Alleswoller

Diamanten-BH und Baumwoll-Panty. Alessandra Ambrosio und die Hadid-Schwestern. Lady Gaga und Bruno Mars. In Paris feiert Victoria's Secret eine Modenschau der Superlative - und bemüht sich, es allen recht zu machen.

Es gibt keine andere Modenschau, die als ein solches Riesenspektakel angelegt ist: Jedes Jahr, pünktlich zur Vorweihnachtszeit, präsentiert das US-Unternehmen Victoria's Secret seine neuesten Unterwäsche-Entwürfe. Bisher vor allem in New York, auch London war schon dabei, nun ist Paris zum ersten Mal Stadt der Engel. Egal wo die Show stattfindet - die Firma legt größten Wert auf Superlative.

Die Models? Sind die erfolgreichsten, mindestens aber die bekanntesten der Branche. In diesem Jahr waren unter anderem Bella und Gigi Hadid auf dem Laufsteg zu sehen, sie fallen in eine Kategorie mit Kendall Jenner - die jungen, erfolgreichen Instagram-Models. Daneben wurden aber auch die altgedienten Topmodels wie Alessandra Ambrosio und Adriana Lima engagiert, die schon seit Jahren für das Unternehmen in Unterwäsche über den Laufsteg stolzieren.

Die Musik? Kommt nicht vom Band oder wird von einer Band live gespielt. Nein, der Laufsteg ist auch Bühne für die Stars der Musikbranche. In diesem Jahr hat das Unternehmen gleich drei eingekauft: Lady Gaga, Bruno Mars und The Weeknd. So ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei und die Aufmerksamkeit garantiert.

Die Mode? Gilt vielen als Synonym für sehr knappe Unterwäsche, gern mit Spitze oder Seide, und das alles an Frauen mit Engelsflügeln. Stimmt. Aber nicht nur: Neben diesen Lingerie-Entwürfen stellt das Unternehmen zugleich seine wesentlich sportlichere Teenager-Linie "Pink" vor. Außerdem den "Bright Night Fantasy Bra", den BH im Millionenwert. Diesmal führte US-Model Jasmine Tookes das rund 2,8 Millionen Euro teure Stück vor.

Fotostrecke

Victoria's Secret Fashion Show 2016: Habt! Spaß!

Foto: MARTIN BUREAU/ AFP

Die Show? Ist nicht nur einmaliges Live-Event. Die Modenschau im Pariser Grand Palais neben dem Prachtboulevard Champs-Élysées wurde aufgezeichnet - und soll am 5. Dezember in rund 190 Ländern im Fernsehen ausgestrahlt werden. So wird das größte Publikum erreicht. Die Victoria's-Secret-Fashion-Show ist für das Unternehmen eine riesengroße Werbeparty; für zahlreiche Menschen der Inbegriff von Sexismus (mehr dazu lesen Sie hier). In jedem Fall ist sie: ein Riesenspektakel.

aar
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.