Victoria von Schweden Kolonne der Kronprinzessin in Unfall im Kreisverkehr verwickelt

Während eines Staatsbesuchs des indischen Präsidenten machte sich Schwedens Kronprinzessin Victoria samt Gatten zur Universität von Uppsala auf. Doch dann wurden Autos aus ihrem Gefolge in einen Unfall verwickelt.

Den Schrecken sieht man ihnen nicht an: Shri Pranab Mukherjee und Victoria nach dem Unfall an der Uni von Uppsala
AFP

Den Schrecken sieht man ihnen nicht an: Shri Pranab Mukherjee und Victoria nach dem Unfall an der Uni von Uppsala


Schreckmoment beim Staatsbesuch: Vier Autos aus der Flotte von Schwedens Kronprinzenpaar und Indiens Präsidenten Pranab Mukherjee sind in der Nähe von Uppsala zusammengestoßen. Neun Menschen wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Kronprinzessin Victoria und ihr Mann Prinz Daniel seien unverletzt, sagte eine Sprecherin des Königshauses. "Sie sind vorne gefahren, und der Unfall hat sich hinten abgespielt."

Wie sich der Zwischenfall an einem Kreisverkehr südlich der Stadt genau ereignete, blieb zunächst unklar. "Der Rest des Gefolges konnte weiter zur Universität in Uppsala fahren", erklärte ein Polizeisprecher. "Dort lief alles weiter nach Programm." An der Uni hielt Pranab Mukherjee eine Rede.

gam/dpa



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Khaled 02.06.2015
1. Und der Wagen eines Leibwächters
des chinesischen Staatspräsidenten hat neulich beim Abbiegen eine Mülltonne gestreift. Auch nicht unwichtig.
mhpr262 03.06.2015
2.
Anscheinend hat das schwedische Königshaus kein Glück mit Kreisverkehren - schon vor etlichen jahren ist der Carl Gustav mit einer Untertanin in einem Kreisverkehr zusammengestoßen und hat sich seinen BMW M3 ruiniert.
sebastian.teichert 03.06.2015
3. Tja typisch
Bin jetzt 4 Jahre hier und die Leute können einfach nicht Auto fahren. Ganz schlimm.
stand.40 03.06.2015
4. Wem
interessiert denn das ? Die Monarchie sollte abgeschafft werden. Das ist weiß Gott nicht mehr zeitgemäß dieser Pomp um Menschen die bisher nichts besonderes geleistet haben als sich zur Schau zu stellen.Gehen sie in großen Kliniken wo Ärzte Menschen das Leben retten da hätte so mancher mal einen Bambi od.ähnliches verdient.
Anna Ampel 03.06.2015
5.
Das war keine Mülltonne, die vom chinesischen Staatspräsidenten gestreift wurde, sondern ein Sack Reis, der dann umgefallen ist :-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.