Hochzeit am Tegernsee Marianne und Michael sagen Ja-delahiti

Vor beinahe vierzig Jahren heirateten die Volksmusiker Marianne und Michael standesamtlich. Nun haben die beiden in einer kirchlichen Zeremonie den Treueschwur erneuert.

DPA

Sie würden es wohl eine Gaudi nennen! Mit beinahe vier Jahrzehnten Verspätung ist das Volksmusik-Duo Marianne und Michael Hartl in der Kirche vor den Traualtar getreten. Das Paar kam am Nachmittag festlich gekleidet in bayerischer Tracht zur katholischen St.-Laurentius-Kirche in Rottach-Egern am Tegernsee.

Standesgemäß trug die Braut Dirndl, der Bräutigam Janker, der Brautstrauß war in weißen und zartrosa Blumen gehalten. "Als glückliches Ehepaar wollen wir uns nun Gottes Segen holen", hatte die 63-jährige Sängerin im vergangenen Jahr in einer Beilage der "Zeit" gesagt. "Wir haben uns lange den Kopf zerbrochen und sind zu dem Entschluss gekommen: Eine Ehe ist erst komplett, wenn Gott sie beglaubigt hat", sagte damals ihr Mann. Das Paar hatte 1979 standesamtlich geheiratet.

Unter den Hochzeitsgästen, die bei strahlendem Wetter an den Tegernsee kamen, waren auch einige Volksmusik-Kollegen des Paares: Heino mit Frau Hannelore, Sängerin Stefanie Hertel sowie Patrick Lindner mit seinem Lebensgefährten Peter Schäfer.

cnn/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.