Von wegen Pyjama-Party Dita von Teese und das nächtliche Nichts

Es ist ja nicht so, dass Dita von Teese bei ihrer Arbeit viel am Leib trägt. Welches Outfit sie in ihrer Freizeit bevorzugt, blieb der Öffentlichkeit bislang verborgen. Nun plauderte die Burlesque-Ikone darüber, wie sie sich nachts am liebsten kleidet.

DPA

Hamburg - Dita von Teese trägt gern Nichts. Dem englischen "OK!"-Magazin verriet die Amerikanerin nun, was sie nachts anhat, wenn sie schläft. "Ich trage im Bett entweder einen kleinen Slip mit Spitze oder gar nichts. Ich liebe es, nackt in sehr edlen Bettlaken zu schlafen."

Für tagsüber oder auch für ihre Auftritte wählt die 37-Jährige ihr Outfit nach ganz klaren Kriterien aus: "Dessous in der richtigen Größe. Ich kaufe BHs nur in guter Qualität, die mir perfekt passen und meine Figur betonen - inklusive passendem String."

Ausgebeulte Wohnhose oder samtweicher Pyjama sind für sie ebenso wenig tragbar wie lässige Jeans. "In Jeans musst du dich reinzwängen", so die Edel-Stripperin zu "OK!". Zudem müsse man ein passendes Oberteil dazu suchen und sogar Socken und Schuhe. "Ich nehme einfach ein Vintage-Kleid mit einem Reißverschluss am Rücken, dazu ein Paar Ballerinas oder Stöckelschuhe - und voilà, ich bin fertig."

Da ihr Körper ihr Kapital ist, muss ihn die Burlesque-Tänzerin in Form halten: Das tue sie, so Dita von Teese, mit Pilates, Yoga und Ballett. Nie nur eine dieser Sportarten, immer im Wechsel. Das sei "der Schlüssel zu einem erfolgreichen Workout-Programm".

Was ihr Lebensgefährte, Count Louis-Marie de Castelbajac, zu ihrem Stil sagt, verriet Dita von Teese nicht. Mit dem Franzosen wohnt sie in Paris, dort arbeitet sie derzeit im legendären Strip-Lokal "Crazy Horse".

jjc



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.