Weihnachtsstress Kate Moss schlägt Freund blaues Auge

Er hatte ein Veilchen, sie Schrammen auf der Wange: Kate Moss und ihr Freund Jamie Hince tauchten in London ziemlich angeschlagen auf einer Veranstaltung auf - angeblich Ergebnis eines Hausunfalls. Jetzt wurde bekannt, dass die Verletzungen bei einem Streit der beiden entstanden.


London - Von wegen besinnliche Weihnachten: Kate Moss und ihr Freund Jamie Hince sind sich wegen des Festes der Liebe ziemlich in die Haare geraten. "Wir hatten einen Streit, was wir Weihnachten machen sollten", zitiert die britische Zeitung "Daily Mail" das Model.

Auf einer Ladenparty von Stella McCartney vergangene Woche waren die Auswirkung der Auseinandersetzung deutlich zu sehen. Hince hatte ein Veilchen unter dem linken Auge, Moss Kratzer auf der Wange.

Laut "Daily Mail" habe Moss den anderen Gästen erzählt, wie es dazu gekommen war. "Wir hatten eine kleine Rauferei und ich trug einen klobigen Ring, der ihn voll aufs Auge getroffen hat. Aber jetzt ist wieder alles okay", so Moss. "Wir streiten uns, wir haben unsere Ups und Downs - wie jeder andere auch."

Zuerst hatte es geheißen, dass der Musiker daheim mit einer Kiste voller Weihnachtsdeko von einer Leiter abgerutscht sei - und die Kiste dabei ihn und Kate Moss getroffen habe.

Viele der anderen Gäste waren von den freimütigen Geständnissen des Models irritiert: "Es ist schon ziemlich seltsam, wenn da zwei Arm in Arm stehen und darüber sprechen, dass sie 24 Stunden zuvor einen Faustkampf hatten", sagte eine Quelle der "Daily Mail".

bog



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.