Autopsiebericht Whitney Houston starb mit Gesicht nach unten in der Wanne

Popstar Whitney Houston ist mit dem Gesicht nach unten und in sehr heißem Wasser in der Badewanne gestorben. Die Gerichtsmedizin hat nun den Abschlussbericht der Autopsie veröffentlicht. Demnach wurde auch ein weißes Pulver im Zimmer der Sängerin gefunden.
Autopsiebericht: Whitney Houston starb mit Gesicht nach unten in der Wanne

Autopsiebericht: Whitney Houston starb mit Gesicht nach unten in der Wanne

Foto: Mark J. Terrill/ AP
Whitney Houston: Traurige Gewissheit über ihren Tod
Foto: Mark J. Terrill/ AP
Fotostrecke

Whitney Houston: Traurige Gewissheit über ihren Tod

siu/dpa/dapd