SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

08. November 2015, 18:56 Uhr

Nachlassversteigerung

Das letzte Hemd von Winnetou

Als Winnetou-Darsteller wurde Pierre Brice zum TV-Star. Jetzt ist unter riesigem Interesse sein Nachlass versteigert worden. Allein 65.000 Euro brachte die legendäre Silberbüchse des "Häuptlings der Apachen".

In Mühlenbeck bei Berlin ging es an diesem Wochenende hoch her: Auf einer Auktion wurden hier Erinnerungsstücke des französischen Schauspielers Pierre Brice versteigert, der im Juni im Alter von 86 Jahren verstorben war.

Die Witwe Hella Brice trennte sich von 1500 Stücken aus dem gemeinsamen Haus in Frankreich - und die Fans waren begeistert. Weil sich rund 20.000 Menschen für die Online-Auktion abmeldeten, war die Seite des Berliner Auktionshauses Historia teilweise nicht mehr abrufbar.

Ein privater Sammler hatte es auf die legendäre Silberbüchse des Winnetou-Darstellers abgesehen - und erwarb sie nach einem spannenden Bieterstreit für 65.000 Euro. Brice hatte das Gewehr nach dem Film-Original aus einem Winchester-Stutzen nachbauen lassen. Ab 1976 trug er es bei all seinen Winnetou-Auftritten als Talisman.

Viele besonders wertvolle Stücke standen zum Verkauf, darunter eine Jaguar-Sonderanfertigung für Pierre Brice. Besonderes Interesse galt einem Dolch, den Brice 1945 geschenkt bekam, weil er einen deutschen Offizier, der mit einer Französin ein Kind hatte, vor der Zwangsverschickung an die Ostfront rettet. Ein privater Sammler erstand die Waffe für 2700 Euro. "Ich bin nur wegen diesem Stück gekommen", sagt der 55-Jährige. "Mich hat die Geschichte zusammen mit dem Namen Pierre Brice so fasziniert, dass ich das Teil unbedingt haben wollte."

Ebenfalls versteigert wurden zwei Winnetou-Kostüme für 3900 und 4200 Euro, außerdem das Taufkleid des kleinen Pierre sowie Spielzeug. Die 66-jährige Witwe will einen Teil des Erlöses an die Initiative Dalai Lama future4children stiften.

Mehr über die Versteigerung können Sie auch im aktuellen SPIEGEL lesen.

ala/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung