WM Campino prognostiziert tote Hose für Deutschland

Dass er seine Beliebtheit mit solchen Aussagen hierzulande nicht steigert, ist ihm bewusst: Campino, Frontmann der Toten Hosen und Liebhaber englischen Fußballs, favorisiert die "Three Lions" im WM-Achtelfinalspiel: "Als Deutschland-Fan würde ich mir Sorgen machen."

DDP

Hamburg - Als sein Lieblingsverein FC Liverpool vor zwei Jahren in der Champions League scheiterte, trat der Sänger aus Frust mit solcher Wucht gegen eine Mülltonne, dass er sich den Fuß brach: Campino, Sohn einer Engländerin, liebt den Insel-Fußball - und drückt beim Aufeinandertreffen der Teams Deutschlands und Englands am Sonntag im WM-Achtelfinale den "Three Lions" die Daumen.

"Man kann nicht gleichzeitig der Fan von zwei Erzrivalen sein", sagt der 48-Jährige. "Was den Fußball betrifft, bin ich durch und durch Engländer."

Campino weiter: "Deutschland hat natürlich keine Chance. Als Deutschland-Fan würde ich mir Sorgen machen. Unserer Mannschaft (gemeint ist England, Anm. d. Red.) kommt zugute, dass sie endlich mal gegen eine Mannschaft spielt, die ebenfalls das Spiel machen will. Das wird ein Kampf mit offenem Visier."

Allerdings räumt auch Campino ein, dass ihn das Spiel der Engländer bislang nicht überzeugte: "Ich bin aber froh, dass wir die Vorrunde überstanden haben, denn sonst wären wir die Volltrottel des Turniers gewesen. Zum Glück haben sich andere wie Frankreich und Italien blamiert."

Gegen die Stars von der Insel wird es seiner Meinung nach bei den Deutschen nicht reichen. "Spielerisch hat sie sich meiner Meinung nach schon an der Grenze ihrer Möglichkeiten bewegt. Deutschland hat bislang aber bei der WM zwei unterhaltsame Partien abgeliefert, gegen Australien und gegen Ghana. Aber die Abwehr sollte den deutschen Fans Sorgen machen. Auch deshalb kommt England weiter."

Dass solche Aussagen seine Sympathiewerte in Deutschland nicht auf die Spitze treiben, juckt den Musiker nicht. "Ich denke wie ein Engländer, ich fühle wie ein Engländer. Wenn die Deutschen ein Problem haben, kann ich mir ein Lächeln nicht verkneifen."

pad/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.