Zerknirschtes Bond-Girl Denise Richards bewirft aus Versehen Rollstuhlfahrerin mit Laptop

Vor Wut auf Paparazzi hat die Schauspielerin Denise Richards den Laptop eines Fotografen von einem Balkon geworfen - und versehentlich eine Dame im Rollstuhl getroffen. Die 80-Jährige hat auf eine Anzeige des Ex-Bond-Girls verzichtet.


Montréal - Uneingeladen sei eine Horde Fotografen am Filmset in Kanada aufgekreuzt, um dort die Schauspielerin sowie ihre Kollegin Pamela Anderson zu fotografieren. In der Hotellobby sei es zu einem Handgemenge zwischen den Paparazzi und den beiden Schauspielerinnen gekommen, sagte ein Polizeisprecher.

Denise Richards: Aus Wut Laptop vom Balkon gefeuert
AP

Denise Richards: Aus Wut Laptop vom Balkon gefeuert

In dessen Verlauf habe Richards kurzerhand den Laptop eines Fotografen über die Brüstung eines Balkons im zweiten Stock geworfen. Das Gerät habe eine unten sitzende 80-jährige Rollstuhlfahrerin am Arm getroffen. Die Rentnerin sei nicht ernsthaft verletzt worden und habe auf eine Strafanzeige verzichtet.

Richards Management verhandele mit den Fotografen über eine finanzielle Entschädigung für den ramponierten Laptop, erklärte der Polizeisprecher. "Angesichts dessen, was die Paparazzi getan haben, sollten sie froh sein, dass ihr Computer das einzige war, das über die Brüstung flog", sagte ein Sprecher der Schauspielerin dem Magazin "People".

Richards hatte in jüngster Zeit durch ihre Trennung von Schauspieler-Ehemann Charlie Sheen und ihre neue Beziehung zu Bon-Jovi-Musiker Richie Sambora Schlagzeilen gemacht.

jjc/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.