Liberia Mindestens 30 Kinder bei Brand in Koranschule getötet

Bei einem Feuer in einer Koranschule in Liberia sind mindestens 30 Kinder und zwei Lehrkräfte getötet worden. Die Brandursache ist noch unklar.

Kinder in der liberianischen Hauptstadt Monrovia (Archivbild)
John Moore/ Getty Images

Kinder in der liberianischen Hauptstadt Monrovia (Archivbild)


In der Nacht zum Mittwoch ist in einer Schule nahe der liberianischen Hauptstadt Monrovia ein Feuer ausgebrochen.

Die Opfer seien zwischen zehn und 20 Jahre alt, sagte ein Sprecher des Präsidenten George Weah der Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Rettungsdienste. Auch zwei Lehrer kamen demnach bei dem Brand ums Leben.

Der Präsident selbst kondolierte via Twitter. "Dies ist eine schwere Zeit für die Familien der Opfer und ganz Liberia", schrieb er. Über die Hintergründe und eine mögliche Brandursache ist bisher nichts bekannt.

ala/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.