Liebe am Arbeitsplatz Jeder Fünfte hatte schon eine Affäre

Soll man sich am Arbeitsplatz verlieben? Viele Deutsche scheinen nicht widerstehen zu können.


Hamburg - Jeder fünfte Deutsche hat schon einmal eine Liebesaffäre am Arbeitsplatz gehabt. Nach einer in der Zeitschrift "Fit for Fun" veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gewis unter mehr als 1000 Befragten ließen sich 18 Prozent der Frauen und 23 Prozent der Männer mit einem Kollegen oder einer Kollegin ein.

Nach Ansicht von Experten sind Liebesbeziehungen am Arbeitsplatz in der Regel besonders haltbar. Die Partner könnten sich bei der gemeinsamen Arbeit langsam und genau kennen lernen. Sie hätten die gleichen Gesprächsthemen, sagte die Hamburger Psychologin Cora Besser-Siegmund der Zeitschrift.

Partnerschaften zwischen Vorgesetzten und Untergebenen hält die Expertin allerdings für "extrem ungünstig", weil es bei einem "hierarchischen Ungleichgewicht" sehr schwierig sei, "nach Feierabend umzuschalten".



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.