Liebesbiss Nach Zungenkuss war die Zunge weg

Vielleicht hatte sie noch nie etwas von einem französischen Kuss gehört, vielleicht war sie einfach nur hungrig: Eine Amerikanerin hat in Bordeaux einem aufdringlichen Verehrer ein Stück der Zunge abgebissen.


Bordeaux - Nach Angaben der Justizbehörden folgte der junge Mann der 53-jährigen Anwältin auf ihr Hotelzimmer in Bordeaux und wollte sie küssen. Sein "French Kiss" endete jedoch blutig. Der Mann eilte in ein Krankenhaus, wohin ihm Polizisten mitsamt seines vom Hotelbett aufgelesenen Zungenstücks folgten.

Ein Annähen der Zunge sei aber nicht mehr möglich gewesen, hieß es. Die Staatsanwaltschaft betonte, sie kenne den Vorgang derzeit nur nach der Schilderung der Frau. Der lädierte Lover konnte sich aus nahe liegenden Gründen bislang nicht äußern. Von Frankreich hatte die Anwältin nach dem Vorfall offenbar genug: Sie brach ihren Sprachurlaub ab und flog in die USA zurück.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.