Ist Stillen in der Öffentlichkeit total okay oder super eklig?

"Wer sich von einer stillenden Mutter sexuell belästigt fühlt, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. "
Uns ist klar, dass die Riesen-Brüste für einiges Aufsehen sorgen würden. Aber wir wollten sicherstellen, dass niemand das Stigma übersieht, mit dem Frauen zurückgehalten werden.

Tania Boler, Elvie-Chefin und Medizinerin

Ich fand es absurd, dass ich für die Tatsache, meine Brüste nicht auf den Wildschweinbraten gelegt zu haben, gelobt wurde.

Martha*

Und wenn ein Café- oder Restaurantbesitzer damit ein Problem hat, gehen ihm mit mir und den anderen Mamis Kundinnen durch die Lappen.

Irgendwann habe ich aufgehört zu fragen. Weil es für mich ein natürlicher Prozess ist. So, wie wir essen, sollte es die Kleine auch dürfen.