London Restaurant-Gast entmannt sich mit Messer

Unappetitlicher Zwischenfall in einem Londoner Pizza-Restaurant: Vor den Augen der schockierten Gäste legte ein 35-jähriger Mann Hand an sich und entmannte sich mit einem Küchenmesser.


London - Die blutige Tat ereignete sich am Sonntag, als das italienische Restaurant "Zizzi" an der beliebten Meile "The Strand" wegen eines Stadt-Marathons besonders gut besucht war.

Wie die britische Boulevardzeitung "Sun" berichtet, stürmte der Mann zunächst in die Küche des Restaurants, griff sich dort ein Messer. Dann sprang er auf einen Tisch und öffnete seine Hose, während die Gäste schreiend aus dem Lokal flohen. Der Mann schnitt sich den Penis ab.

"Das passierte alles blitzschnell und war äußert beängstigend", sagte ein Sprecher des Restaurants der "Sun".

Herbeigerufene Polizisten überwältigten den schwer Verletzten, das abgetrennte Organ wurde in Eis gepackt. Ob eine sofort erfolgte Operation erfolgreich war, bei der Ärzte versuchten, es wieder anzunähen, ist noch offen.

Über die Identität und Motivation des Mannes sagte ein Polizeisprecher: "Er stammt aus Polen. Wir wissen nicht, ob eine psychische Krankheit vorliegt, aber offensichtlich ist der Junge nicht ganz gesund."

Das Restaurant wurde am Montag gereinigt und soll heute wieder öffnen.

pad



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.