Kultauto aus TV-Serie Original-Batmobil für vier Millionen Dollar versteigert

Früher war Batman noch stilvoll unterwegs: Im aufgemotzten Straßenkreuzer jagte der Flattermann mit Kollege Robin in Gotham City Verbrecher. Das Original-Batmobil übt auf Fans immer noch Faszination aus - bei einer Versteigerung hat es einen Millionenpreis erzielt.

AP/Barrett-Jackson/George Barris

Los Angeles - Rick Champagne lässt sich seine Batman-Begeisterung einiges kosten. Der 56-Jährige aus dem US-Bundesstaat Arizona hat in Los Angeles das Batmobil aus der US-Fernsehserie um den Fledermaus-Superhelden ersteigert - für 4,2 Millionen Dollar.

Die Serie mit den Hauptdarstellern Adam West (Batman) und Burt Ward (Robin) lief im US-Fernsehen von 1966 bis 1968. Und der 5,79-Meter-Zweisitzer war zentraler Bestandteil der Sendung. "Ich mochte Batman wirklich sehr und ich wollte das Auto kaufen", sagte Champagne, der sich mit anderen Bietern ein spannendes Duell geliefert hatte. "Jetzt hat es geklappt. Ein Traum ist wahr geworden." Bei der Auktion stand das Auto erstmals öffentlich zum Verkauf.

Das Batmobil basiert auf dem Lincoln Futura von 1955. Das Konzeptauto wurde von Ford entwickelt. 1965 kaufte es der Tuner George Barris zum symbolischen Preis von einem Dollar. Innerhalb von nur 15 Tagen und mit einem Budget von 15.000 Dollar verwandelte er den Straßenkreuzer in ein Auto für einen Comic-Helden. Bis zur Versteigerung war das Auto in Barris' Besitz.

"Das Auto musste selbst ein Star sein. Und es wurde einer", sagte Barris, der heute 87 Jahre alt ist. Zur Batman-Sonderausstattung gehörte unter anderem ein Autotelefon, höchst innovativ für die damalige Zeit. Zudem konnte Batman mit dem Auto Öl oder Nägel abwerfen oder Verfolger einnebeln - und damit Bösewichte in Schach halten. Spezielle Fallschirme machten es dem Superhelden möglich, blitzschnell die Fahrtrichtung zu wechseln.

Nach dem Ende der Serie war das Auto laut Barris bei Ausstellungen und in einem Film zu sehen. Anschließend habe es in einem privaten Ausstellungsraum in Kalifornien gestanden. Nun, sagte Barris, sei es an der Zeit, sich von dem Fahrzeug zu trennen und jemand anderem die Bat-Schlüssel zu geben.

ulz/dapd/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.