Liveübertragung Panne beim Lotto - zwei Kugeln in einem Glas

Die Lottoziehung am Samstag musste wegen einer Panne unterbrochen werden. Moderatorin Miriam Hannah schien sich darüber fast zu freuen.

Plötzlich lagen zwei Kugeln im vierten Glas
Screenshot

Plötzlich lagen zwei Kugeln im vierten Glas


Jeden Samstag werden die Lottozahlen gezogen - live übertragen per Stream im Internet. Und bei Livesendungen können auch mal Pannen passieren. Dass plötzlich aber eine Kugel auf einer bereits gezogenen landet, ist schon etwas besonderes.

Was passiert ist: Zunächst blieb die Lottoziehungsmaschine nur kurz stecken. Nach der gezogenen 25 ging es aber nicht glatt weiter. "Die Maschine teilt mir mit - es ist Samstag und sie möchte nicht", kommentierte Moderatorin Miriam Hannah.

Noch bevor die zweite Kugel - es war die 1 - auf die 25 fiel, hieß es "Stopp". Und Hannah holte sich Hilfe aus dem Ziehungsteam.

Mit den Worten "Wir haben hier ein technisches Problem" kam der Ziehungsleiter ins Bild. Er erklärte, dass die ersten vier gezogenen Zahlen ihre Gültigkeit behalten.

Die Moderatorin nahm es gelassen - Pannen habe das Team geprobt. "Ich habe mich eigentlich immer darauf gefreut, weil Sie dann sehen, dass alles echt ist und Sie sehen, was hier los ist, wenn es mal nicht klappt", sagte sie. "Endlich sieht man mal das ganze Ziehungsteam in seiner ganzen Pracht."

Das Ziehungsteam sorgte dafür, dass ein Ersatzgerät hinzugezogen und mit den übrigen 45 Zahlkugeln bestückt wurde. Der Ziehungsleiter sagte noch, er habe so etwas in den vier Jahren, die er dort arbeite, noch nie erlebt. Dann wurden die fünfte und sechste Lottozahl gezogen.

Damit standen schlussendlich die Zahlen fest: 10-15-47-25-42-31. Die fälschlich gezogene 1 wurde nicht gezählt.

Mit den Worten der Moderatorin zur Superzahl endete die Pannensendung: "Passt doch zu uns heute - unsere Superzahl ist die Null."

mal

Mehr zum Thema


insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
roby1111 12.05.2019
1. Das wird Mecker geben,
denn die 5. Kugel, die 1 wurde ja korrekt gezogen, nur im falschen Glas abgelegt, d.h. die hätte die 1 auch als 5. Zahl gegeben werden müssen! Da danach eine andere Zahl gezogen wurde und somit für den Rest der Ziehung andere Voraussetzungen herrschten, können nun wohl alle, deren erste 5 Zahlen incl. der 1 gezogen wurden auf einen Hauptgewinn klagen, da ja der Rest irregulär verlief und somit SÄMTLICHE verbliebenen Zahlen die gleiche Gewinnchance haben müssen! Ich würde allen, die auf diese Weise nun um einen "sechser" oder gar mit Zusatzzahl gebracht wurden raten, da zu klagen! Es heisst schliesslich ZIEHUNG und nicht "ABLAGE" oder "VERTEILUNG" der Kugeln und GEZOGEN wurde die 1 korrekt!
juba39 12.05.2019
2. Was sagen eigentlich die AGB?
Vom Verlauf her wurden doch die ersten FÜNF Zahlen korrekt, einzeln gezogen. Daß die "1" in das verkehrte Rohr fiel, passierte doch eigentlich erst NACH dem Verlassen des Geräts. Man denke einfach mal an die Tor/Korb-Regeln in Sport, wo auf Sekunde genau abgepfiffen wird. Ein Ball, der die Hand verlassen, aber noch nicht sein Ziel beim Ertönen des Schlußzeichens erreicht hat, der zählt. Gibt es hier vieleicht einen Denkfehler in den Regeln beim LOTTO? Sehe hier durchaus Potential für die Spieler, die einen Volltreffer MIT der "1" gehabt hätten, möglichweise die AGB anzufechten.
querulant_99 12.05.2019
3. Überschrift
Ich sehe jetzt schon eine Klagewelle auf die Lottogesellschaft zurollen von Spielern, die den Zahlen 10, 15, 47, 25 und 1 vermeintlich 5 Richtige hatten.
Grestorn 12.05.2019
4. 1 war irregulär!
Da das Gerät schon vor dem Ziehen der 1 eine klare Fehlfunktion zeigte (die Trommel stockte, Schlitten fuhr zurück), kann man sehr wohl argumentieren, dass die *Ziehung* der 1 bereits irregulär war. Die Ablage der 1 ist tatsächlich nebensächlich.
favorit601 12.05.2019
5. Neues Geschäftsmodell
Zwei Kugeln auf einen Platz bei vermutlich über 3000 Ziehungen in über 50 Jahren. Da sollte man doch ein Quote und eine Gewinnsumme für ausloben, vielleicht einen Jackpot? Vielleicht auch auf die übertragenen Worte: "So etwas ist noch nie passiert" oder des Auftritts eines Ziehungsleiters (Volljurist / Notar?) vor der Kamera.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.