Panne bei Lottoziehung Lostrommel dreht sich nicht – Ersatzmaschine muss ran

Das ist nicht ganz so glatt gelaufen: Bei der jüngsten Ziehung der Lottozahlen wollte die Lostrommel anders, als sie sollte.
Lotto (Symbolbild)

Lotto (Symbolbild)

Foto: Oliver Dietze / picture alliance / dpa

Die Wahrscheinlichkeit, beim Lotto eine große Summe zu gewinnen, ist verschwindend gering, trotzdem saßen am Samstag wohl wieder zahlreiche Tipper gespannt vor den Bildschirmen: Denn in dieser Woche ging es um einen Rekordjackpot von 45 Millionen Euro. Doch dann wurde ihre Geduld auf die Probe gestellt: Nachdem die Kugeln in die Lostrommel gefallen waren, drehte sich diese nicht.

»Es ist ein kleines technisches Problem«, sagte Moderatorin Miriam Hannah. Da auch ein Neustart der Maschine nicht funktionierte, wie die dazugeholte Ziehungsleiterin erklärte, wurde auf ein Ersatzgerät ausgewichen, das bereits im Studio steht. »Das kann immer mal passieren«, sagte Moderatorin Hannah. »Es sind ja nur Maschinen, da steckt man nicht drin.« Vor laufender Kamera wurden dann die Kugeln aus einem Ersatzset eingesetzt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Den Grund für die Panne könne man sich nicht erklären, so die Ziehungsleiterin. Zumindest das Ersatzgerät funktionierte aber: Die Lostrommel drehte sich – und die Kugeln fielen ordnungsgemäß.

bbr
Mehr lesen über