Missbrauchsfall von Lügde Sonderermittlerin attestiert Jugendamt Hameln schwere Fehler

Fachliche Fehler führten laut einem Bericht über die Arbeit des Jugendamts dazu, dass der Missbrauch in Lügde nicht verhindert werden konnte. Hinweisen auf Pädophilie sei nicht ordentlich nachgegangen worden.
Wohnwagen von Pflegevater Andreas V. auf dem Campingplatz Eichwald in Lügde

Wohnwagen von Pflegevater Andreas V. auf dem Campingplatz Eichwald in Lügde

Foto: Guido Kirchner / dpa
sen/dpa