Männerschweiß und enge Shorts Das macht Frauen wild

Der Schweiß von Männern ist sexy. Eine britische Studie ergab jetzt: Frauen finden Männer attraktiver, wenn sie ihren Schweiß riechen können. Das Geheimnis: Sexuallockstoffe.


Pheromone wirken besonders beim Sport
REUTERS

Pheromone wirken besonders beim Sport

London/Hamburg - Die im Schweiß enthaltenen Pheromone wecken die Tigerin im Weib. Das fanden Wissenschaftler der Universität Northumbria in Newcastle heraus, indem sie die unbewusste Reaktion von Studentinnen auf männlichen Schweiß testeten. Die jungen Frauen stuften Männer als besonders attraktiv ein, wenn in deren Nähe - für die Studentinnen unsichtbar - ein mit Männerschweiß durchtränkter Lappen hing.

Gänzlich um den Verstand können Männer das schöne Geschlecht bringen, wenn sie außer der besonderen Duftnote als Unterhose eng anliegende Shorts tragen. Die nämlich findet jede zweite Frau nach einer Umfrage der Zeitschrift "Men's Health" unwiderstehlich. Jede vierte Frau findet Boxershorts sexy. Wenig Chancen hat selbst ein Traummann in Tanga, Body oder G-String - das macht nur drei bis sechs Prozent der Frauen an.

Noch aber sträuben sich Männer beharrlich, den Wünschen der Frauen zu entsprechen. Nur jeder Vierte achtet bei einem Rendezvous darauf, was er "drunter" trägt.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.