Martial Arts Bruce Willis setzt Kopfgeld auf Saddam aus

Hollywood-Star Bruce Willis ist zur Truppenbetreuung in den Irak eingerückt. Vor Hunderten US-Soldaten auf einem Flugplatz sang er gemeinsam mit seiner Band. Unter dem Jubel der GIs bot er eine Million Dollar Belohnung für die Ergreifung Saddam Husseins: "Wenn ihr ihn schnappt, gebt mir nur vier Sekunden mit ihm."

Telafar/Irak - Willis versprach eine Belohnung in Höhe von einer Million Dollar für die Festnahme Saddam Husseins, die er aus seiner Privatschatulle springen lassen wolle. Der Held aus "Die Hard 1-3" und Gewohnheitssänger versicherte den Truppen seine Unterstützung.

Die Soldaten bedankten sich artig für seinen Auftritt im Wüstensand. "Das ist phantastisch", sagte Oberst Michael Linnington. "Es ist großartig für unsere Moral."

Der Schauspieler trat am Donnerstagabend auf einem Flugplatz in der irakischen Wüste auf, rund 60 Kilometer vor der Grenze zu Syrien. Von der Ladefläche zweier Sattelschlepper aus sang er gemeinsam mit seiner Band "Accelerator" Rock- und Blues-Oldies.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.