Ehemaliger Serientäter "Mehmet" "Ich war ein gefundenes Fressen für die Politik"

Als Jugendstraftäter "Mehmet" war er berüchtigt, er stahl, prügelte, überfiel Menschen. Mit 14 Jahren schob man ihn in die Türkei ab. Er hat ein Buch geschrieben über jene Zeit, darf es in Deutschland aber nicht vorstellen. Heute zeigt Muhlis Ari Reue. Doch Schuld, sagt er, trage er nicht allein.
Muhlis Ari: "Klar bereue ich vieles"

Muhlis Ari: "Klar bereue ich vieles"

Foto: Hasnain Kazim