Vor mexikanischer Insel Kreuzfahrtschiffe krachen in Hafen zusammen

Das US-Kreuzfahrtunternehmen Carnival Cruise Line bietet Kreuzfahrten in der Karibik an, mit mehreren Schiffen. Vor Mexiko sind sich nun zwei Dampfer in die Quere gekommen.
Die beiden Kreuzfahrtschiffe des Unternehmens Carnival Cruise Line stießen im Hafen von Cozumel zusammen

Die beiden Kreuzfahrtschiffe des Unternehmens Carnival Cruise Line stießen im Hafen von Cozumel zusammen

Foto: Matthew Bruin via REUTERS

Vor einer mexikanischen Insel sind zwei Kreuzfahrtschiffe kollidiert. Eines der beiden Schiffe drehte sich am Freitag im Hafen der Karibikinsel Cozumel und stieß dabei mit dem Heck gegen den Bug eines Schiffes des gleichen Unternehmens. Dies ist auf Videos zu sehen, die unter anderem auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht wurden.

Das US-Kreuzfahrunternehmen Carnival Cruise Line teilte auf Twitter mit , dass beide Schiffe weiterhin seetüchtig seien. Eine Person sei bei der Evakuierung eines Speisesaals leicht verletzt worden. Die Schäden würden noch untersucht, im Heck der "Carnival Glory" waren Bildern zufolge unter anderem Fenster zu Bruch gegangen. Das Schiff fährt regelmäßig von der US-Stadt New Orleans durch die westliche Karibik.

Das Heck der "Carnival Glory" ist zum Teil zerstört

Das Heck der "Carnival Glory" ist zum Teil zerstört

Foto: Jordan Moseley via REUTERS

Weitere Updates werde es geben, wenn das Unternehmen neue Informationen zu dem Zwischenfall habe, twitterte Carnival Cruise Line. Die nächsten Kreuzfahrten beider Schiffe seien aber nicht betroffen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

hba/dpa