Misshandelte US-Reporterin "Ich dachte, ich muss sterben"

Hunderte Menschen umringten sie, sie wurde geschlagen und sexuell genötigt: 40 Minuten lang wurde US-Reporterin Lara Logan während der Proteste in Kairo von einem Mob bedrängt. Nun hat sie zum ersten Mal über den schockierenden Zwischenfall gesprochen.
Logan am 11. Februar auf dem Tahrir-Patz in Kairo: 40 Minuten in der Gewalt des Mobs

Logan am 11. Februar auf dem Tahrir-Patz in Kairo: 40 Minuten in der Gewalt des Mobs

Foto: REUTERS/ CBS
hut
Mehr lesen über
Verwandte Artikel