Grundschule im Rheinland Decke eines Klassenzimmers stürzt ein

Zur Mittagszeit ist in Mönchengladbach die Decke eines Klassenzimmers eingestürzt - als sich gerade niemand im Raum befand. Experten sollen nun klären, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Gemeinschaftsgrundschule Eicken an der Regentenstraße: Eingestürzte Zimmerdecke
Sascha Rixkens/DPA

Gemeinschaftsgrundschule Eicken an der Regentenstraße: Eingestürzte Zimmerdecke


In Mönchengladbach ist die Decke eines Klassenraums eingestürzt. Niemand sei von Teilen der Abhangdecke verletzt worden, da die Schulkinder nicht mehr im Raum gewesen seien, teilte die Stadt mit.

Das Bauordnungsamt habe vorsorglich das gesamte Gebäude vorerst gesperrt, heißt es in der Mitteilung - "da alle Räume die gleiche Deckenkonstruktion aufweisen". Die Schulkinder sind zunächst bis zum Wochenende vom Unterricht freigestellt. Der Grund für den Einsturz der Zimmerdecke ist bislang nicht bekannt.

Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich Angaben der Stadt zufolge um den Altbau einer Gemeinschaftsgrundschule, in dem unter anderem zwei Klassenräume für erste Klassen, vier Aufenthaltsräume, drei Büros und das Lehrerzimmer untergebracht sind.

Rettungskräfte vor der Grundschule
Sascha Rixkens/DPA

Rettungskräfte vor der Grundschule

Am Mittwoch sollen ein Statiker sowie ein Sachverständiger die Räume untersuchen. Erst danach soll entschieden werden, ob und wie das Gebäude wieder genutzt werden kann. Geprüft werde auch, wann die Deckenkonstruktion im Altbau installiert worden sei.

Die Behörden alarmierten nach eigenen Angaben zudem mehrere Schulpsychologen. Sie sollen für Gespräche mit Kindern und ihren Eltern zur Verfügung stehen.

mxw/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.