Mordfall Schaf erschießt Schäfer im Schlaf

Die Polizei stand vor einem Rätsel: Ein erschossener Schäfer in der Wüste. Die Untersuchungen zeigten, dass ein Schaf seinen Hüter erschossen hatte.


Kairo - Der ägyptische Schäfer Mochtar Adam Fadl war friedlich bei seiner Herde eingeschlafen. Da traf ihn ein tödlicher Schuss. Der 20 Jahre alte Beduine wurde in die Brust getroffen und war auf der Stelle tot. Das jedenfalls ist die Version der Polizei in Sidi Barrani im nordwestägyptischen Bezirk Marsa Matruch.

Wie die Polizeibeamten am Donnerstag mitteilten, fanden sie Stunden später den Täter: Es war eines seiner Schafe. Das Tier hatte gegen das Gewehr Fadls getreten, worauf sich ein Schuss löste. Die nicht zugelassene Waffe wurde konfisziert.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.