Mosambik Mehr als tausend Todesopfer durch Wirbelsturm "Idai" befürchtet

Der schwere tropische Wirbelsturm "Idai" hat in Mosambik ganze Landstriche verwüstet. Präsident Filipe Nyusi befürchtet, dass die Zahl der Toten auf über tausend steigen könnte.
Luftaufnahme von einem überschwemmten Gebiet in Beira, Mosambik

Luftaufnahme von einem überschwemmten Gebiet in Beira, Mosambik

Foto: Caroline Haga/ dpa
Beira in Mosambik

Beira in Mosambik

Foto: Denis Onyodi/ dpa
ala/dpa/AFP
Mehr lesen über