Motassadeq-Verfahren Stimmen aus dem Schwarzen Loch

Im Motassadeq-Prozess haben die USA Aussagen inhaftierter al-Qaida-Terroristen freigegeben. In dem Fax findet sich kaum Belastungsmaterial - aber Hinweise darauf, dass der Angeklagte vom Terrorplan des 11. September nichts gewusst hat. Das Gericht muss nun entscheiden, ob es den zweifelhaften Aussagen Glauben schenkt.
Mehr lesen über