Sachsen Autounfall mit Limousine - acht Schwerverletzte

Im sächsischen Landkreis Zwickau ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen: Die Fahrerin einer Großraumlimousine kam mit dem Gefährt von der Fahrbahn ab. Acht Menschen wurden schwer verletzt, darunter vier Kinder.


Bei einem schweren Autounfall im sächsischen Mülsen St. Jacob sind acht Menschen schwer verletzt worden, unter ihnen vier Kinder. Wie die Polizei mitteilte, geriet eine Großraumlimousine am Freitag ins Schleudern und rutschte auf der nassen Straße auf die Gegenspur. Dort krachte das Fahrzeug frontal in ein entgegenkommendes Auto.

In der Limousine saßen vier Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren, sie alle wurden schwer verletzt. Auch die 30 Jahre alte Fahrerin und zwei weitere Mitfahrer wurden schwer verletzt. Der Mann am Steuer des anderen Autos kam ebenfalls mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Der Polizei zufolge ereignete sich der Unfall gegen 18.30 Uhr am Freitagabend. Die Limousine sei aus Zwickau in Richtung Mülsen St. Jacob unterwegs gewesen. Sie kam nach dem Zusammenprall mit dem Pkw auf dem Dach zum Liegen. Fünf Rettungsfahrzeuge und zwei Notärzte waren den Angaben zufolge im Einsatz. Der Sachschaden an den Fahrzeugen betrug insgesamt 21.000 Euro.

aar/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.