Kindesmissbrauch in Münster Hauptverdächtiger soll Vereins-WLAN eingerichtet haben

Ein IT-Techniker soll Kinder in der Laube eines Kleingartenvereins schwer sexuell missbraucht und Aufnahmen der Taten verbreitet haben. Die Mutter eines mutmaßlichen Opfers deckte ihn offenbar jahrelang.
Kleingartensiedlung in Münster: Konnte der mutmaßliche Täter auf die Videoüberwachung zugreifen?

Kleingartensiedlung in Münster: Konnte der mutmaßliche Täter auf die Videoüberwachung zugreifen?

Foto: David Inderlied/Kirchner-Media/ imago images/Kirchner-Media
lmd/dpa