Mysteriöser Fall Waris Dirie "Sie hat sich doch nicht selbst geschlagen"

Blutergüsse, widersprüchliche Aussagen, viele Rätsel: Zwei Tage lang war die Menschenrechtsaktivistin Waris Dirie in Brüssel verschwunden. Ein Taxifahrer habe sie vergewaltigen wollen, behauptet sie. Die Polizei bezweifelt ihre Geschichte. Jetzt steht Diries Glaubwürdigkeit auf dem Spiel.