Mzoudi-Prozess Freispruch mit bitterem Beigeschmack

Mit dem Urteil des Bundesgerichtshofs ist der Marokkaner Mzoudi endgültig vom Vorwurf der Beihilfe zum Mord an über 3000 Menschen freigesprochen worden. Es gibt keine Beweise dafür, dass er den Todespiloten des 11. September geholfen hat. Jetzt will ihn Hamburg möglichst schnell ausweisen. Doch was erwartet Mzoudi in seiner Heimat?