Nach Familiendrama Mutmaßlicher Dreifachmörder tot aufgefunden

Der 33-jährige Familienvater, der in Bad Friedrichshall seine Frau und seine beiden Kinder getötet haben soll, ist tot. Er hat sich offenbar selbst umgebracht.


Bad Friedrichshall - Ein Sprecher der Polizei sagte am Dienstag in Heilbronn, der Gesuchte sei in seinem Auto, einem weißen Kombi Opel Astra, in einem Waldstück bei Boxberg-Schillingstadt gefunden worden.

Die Polizei hatte die Leichen der drei Familienmitglieder am Samstag in der Wohnung der Familie gefunden, nachdem besorgte Nachbarn die Polizei alarmiert hatten. Als Motiv des Verbrechens werden "ganz massive Beziehungsprobleme" vermutet. Die Bluttat geschah vermutlich bereits am 4. März. Wegen der Ferien waren die Eheleute an ihren Arbeitsplätzen - die Frau war Verkäuferin, der Mann Kraftfahrer - zunächst nicht vermisst worden. Am Samstag aber riefen beunruhigte Nachbarn die Polizei. Die Ermittler fanden die 34-Jährige, das achtjährige Mädchen und den zwölfjährigen Jungen tot in der Wohnung.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.