Zur Ausgabe
Artikel 71 / 73
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Gestorben Ned Beatty, 83

aus DER SPIEGEL 25/2021
Foto: Gus Ruelas / dpa

Mit »Deliverance – Beim Sterben ist jeder der Erste« gelang es ihm 1972 auf Anhieb, sich ins Gedächtnis der Zuschauer einzuprägen. Der Film schrieb Geschichte, es war sein Debüt als Kinoschauspieler. Ned Beatty spielte einen von drei Typen, deren Kanuausflug zum Albtraum mutiert. Sie geraten in die Hände von Sadisten, er wird gezwungen, wie ein Schwein zu grunzen – und dann vergewaltigt. Die Szene, die ihn so heraushob, brachte ihm auch Kummer. Jahrelang wurde er deswegen beschimpft und gehänselt, immer wieder erlebte er, dass jemand Wildfremdes ihm die entscheidende Zeile aus dem Film zuraunte oder -schrie: »Grunz wie ein Schwein!« Noch 17 Jahre später beschäftigte ihn das Thema, er schrieb 1989 ein kluges Meinungsstück für die »New York Times«: Offenbar erwarteten manche Männer, dass er sich schäme, doch er sei stolz, an dem Film mitgewirkt zu haben. Eigentlich kam Beatty vom Theater, spielte am Broadway und auch am Londoner West End, bis zu 300 Tage im Jahr stand er auf der Bühne. Auch beim Film blieb er ein Vielarbeiter. Doch Beatty war in den mehr als 160 Produktionen, an denen er teilhatte, kaum je der Hauptdarsteller, er war der unerlässliche zweite Mann, der mit seiner Kunst und Wandlungsfähigkeit die Geschichten zum Strahlen bringen konnte. Er trat auf in »Nashville«, in »Die Unbestechlichen«, in »Superman«; für seine Leistung in »Network« wurde er 1977 für einen Oscar nominiert. Seinen Namen kennen vielleicht nicht viele, sein Gesicht Millionen. Ned Beatty starb am 13. Juni in Los Angeles.

Aus: DER SPIEGEL 25/2021

Wunderwaffen für ein gesundes Leben

Die Covid-19-Impfstoffe auf mRNA-Basis sind erst der Anfang: Mit der bahnbrechenden neuen Technik wollen Ärztinnen und Forscher die Zellen des Patienten in Arzneimittelfabriken verwandeln und auf diese Weise die großen Volkskrankheiten behandeln. Hiesige Firmen spielen dabei eine führende Rolle. Kann Deutschland zur Apotheke der Welt werden?

Lesen Sie unsere Titelgeschichte, weitere Hintergründe und Analysen im digitalen SPIEGEL.

Zur Ausgabe
ks
Zur Ausgabe
Artikel 71 / 73
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.