Neuseeland Mysteriöses Flugobjekt kracht in Haus

Aufregung im Norden Neuseelands: Buchstäblich aus heiterem Himmel schlug hier ein Stück Metall durch das Dach eines Wohnhauses und landete auf dem Fußboden. Die Bewohner des Ortes Whakatu spekulieren über die Herkunft des Geschosses - Experten sind ratlos.


Wellington - "Es sieht aus wie ein Bremsschuh von einem kleinen Flugzeug", sagte Polizist Ross Smith, nachdem er das 11 Zentimeter lange, 4,5 Zentimeter breite und ein Kilogramm schwere Metallobjekt untersucht hatte. Er vermutet, dass ein Flugzeug das Teil schlicht verloren habe.

Die Behörden ermittelten daraufhin einen Piloten, von dem sie annahmen, er könne beim Überflug ein Konstruktionsteil verloren haben. Der technische Zustand der Maschine erwies sich jedoch als gut, und es fehlte nichts, sagte ein Sprecher der Luftfahrtbehörde.

"Wir wissen nicht, wo es herkommt", sagte Behördensprecher Bill Sommer. "Es ist ein bisschen mysteriös." Das Objekt habe auch keine Ähnlichkeit mit Weltraumschrott. Möglicherweise stamme es von einem landwirtschaftlichen Gerät und sei mit hoher Geschwindigkeit weggeschleudert worden.

ala/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.