Niederländische Autobahn Geldregen löst Verkehrschaos aus

Alles Gute kommt bekanntlich von oben: Auf einer Autobahn bei Maastricht sind am Montag Geldscheine durch die Luft geflattert. Ein Transporter hatte die Euro-Noten offenbar verloren - zur Freude vieler Fahrer.

Euroscheine auf der Fahrbahn: Geldregen führte zu Massenstau
AFP / ANP-Nieuwsuur

Euroscheine auf der Fahrbahn: Geldregen führte zu Massenstau


Maastricht - Ein unerwarteter Geldregen hat auf der niederländischen Autobahn 2 den Verkehr behindert. Ein Behälter mit Bargeld war offenbar aus einem Banktransporter gefallen, die Euro-Scheine verteilten sich über die Straße. Fahrer hielten ihre Autos am Rand der Autobahn nahe Maastricht an, um das Geld aufzusammeln.

Die Polizei in der Provinz Limburg bestätigte, dass es kurzzeitig Banknoten geregnet habe. Ein Zeuge sagte dem niederländischen Sender NOS, er habe beobachtet, wie Menschen mit den Händen voller Geld in ihre Autos sprangen und davonfuhren. Wie viel Bargeld sich in dem Behälter befand, ist bisher nicht bekannt.

aal/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.