Raubtierbaby in Käfig ausgesetzt Wem gehört dieses Löwchen?

Ungewöhnlicher Fund: Die niederländische Polizei fahndet nach den Besitzern eines ausgesetzten Löwenbabys. Ein Jogger hatte das Tier in einem Käfig nahe Tienhoven entdeckt.
Ausgesetztes Löwenbaby

Ausgesetztes Löwenbaby

Foto: AFP/ ANP

Die niederländische Polizei fahndet nach dem Eigentümer eines Löwenbabys. Ein Passant habe das Tier in einem Käfig auf einem Feld nahe Utrecht gefunden.

Die örtliche Polizei berichtete von dem ungewöhnlichen Fund auf ihrer Facebook-Seite. "Es sieht gesund und nicht unterernährt aus", sagte ein Beamter. Der kleine Löwe stehe unter Quarantäne und brauche erst einmal viel Ruhe.

Ursprünglich sollte das etwa vier Monate alte Löwenjunge für den Abtransport betäubt werden. "Der Käfig war nicht sehr robust. Das Junge hätte entkommen können", sagte ein Tierarzt. Doch eine Spritze erwies sich als unnötig. Ein dreiköpfiges Team konnte die Raubkatze samt Käfig in einen Wagen heben, mit dem es dann in eine Schutzstation nach Anna Paulowna gebracht wurde, einem Ort im Nordwesten der Niederlande.

Laut niederländischen Medienberichten hatte ein Jogger das Tier nahe dem Dorf Tienhoven entdeckt. Die Polizei fahndet nun nach den Besitzern des Löwenbabys. Sie rief mögliche Zeugen auf, sich mit Hinweisen zu melden.

mje/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.