Aus niederländischem Museum Unbekannte stehlen Van-Gogh-Gemälde

Ein Museum in der Nähe von Amsterdam hat den Verlust eines wertvollen Bildes gemeldet: Diebe hätten ein Meisterwerk aus dem Jahr 1884 entwendet.
Das gestohlene Van-Gogh-Bild "De Lentetuin" - der Pfarrgarten

Das gestohlene Van-Gogh-Bild "De Lentetuin" - der Pfarrgarten

Foto: Sammlung Groninger Museum

Kunstdiebe haben aus dem niederländischen Museum Singer Laren bei Amsterdam ein Gemälde von Vincent van Gogh gestohlen. Das teilten das Museum und die Polizei mit. Das Haus ist zurzeit wegen der Coronakrise geschlossen.

Man sei "wütend, geschockt und traurig" über den Diebstahl, sagte Direktor Evert van Os auf einer Pressekonferenz. Es handele sich um das Bild "De Lentetuin", ein Meisterwerk Van Goghs aus dem Jahr 1884. Das Gemälde war eine Leihgabe des Groninger Museums.

Das Museum Singer Laren in Amsterdam

Das Museum Singer Laren in Amsterdam

Foto: Peter Dejong/ AP

Der Einbruch ereignete sich den Angaben zufolge in der Nacht zum Montag. Einzelheiten zum Tathergang sind noch nicht bekannt.

Das Museum Singer Laren stellt Werke der Kollektion von William und Anna Singer aus, einem US-amerikanischen Paar. Der Fokus liegt auf neo-impressionistischen, expressionistischen und kubistischen Werken.

lmd/dpa/Reuters