Norwegens König Umstrittene Verlobung des Kronprinzen abgesegnet

Haakon, Kronprinz von Norwegen, ist jetzt auch offiziell mit seiner Freundin verlobt. Der Schritt war in dem skandinavischen Land umstritten, weil die künftige Königin einen unehelichen Sohn hat.


Kronprinz Haakon und seine Verlobte
DPA

Kronprinz Haakon und seine Verlobte

Oslo - Haakon und Mette-Marit Tjessem Höiby, beide 27, hatten ihre Verlobung schon im Oktober verkündet. Doch erst jetzt ist das Eheversprechen auch offiziell: König Harald V. gab den Schritt am Freitag bekannt.

Die Beziehung zwischen dem Thronfolger und seiner gleichaltrigen Partnerin hatte in dem skandinavischen Land für Zündstoff gesorgt, weil die voraussichtlich nächste norwegische Königin einen außerehelich geborenen Sohn hat. Außerdem werden ihr zweifelhafte Beziehungen zum Drogenmilieu nachgesagt. Das Paar und der dreijährige Sohn leben in einer Osloer Wohnung zusammen.

König Harald V. empfing am Freitag in einer Audienz im Königlichen Palast den norwegischen Premierminister Jens Stoltenberg. Die Regierung sandte dem Paar ein Glückwunschschreiben.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.