NSU-Mordserie Ermittler forschten 14.000 Telefoninhaber aus

Bis zur Enttarnung des NSU haben Ermittler in der Ceska-Mord-Serie Massen von Daten gehortet. Erst jetzt wird das Ausmaß bekannt: Insgesamt wurden etwa 20,5 Millionen Funkzellendatensätze gespeichert und knapp 14.000 Anschlussinhaber ausgeforscht.
Vermittlungsstelle der Telekom: Funkzellenabfrage ist die typische Ermittlungsmaßnahme

Vermittlungsstelle der Telekom: Funkzellenabfrage ist die typische Ermittlungsmaßnahme

Foto: Martin Schutt/ picture alliance / dpa
Mehr lesen über