Drohbriefe an Politiker und Moscheeverein NSU-Helfer sollen gegen rechtsextreme Heilpraktikerin aussagen

Im Prozess gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Susanne G. lädt das Oberlandesgericht München Ralf Wohlleben und André E. vor. Die Frau hatte die Nähe der verurteilten NSU-Unterstützer gesucht.
Susanne G. vor Gericht: Die Heilpraktikerin verschickte laut Anklage Briefe mit Morddrohungen und Munition an Politiker und einen Moscheeverein

Susanne G. vor Gericht: Die Heilpraktikerin verschickte laut Anklage Briefe mit Morddrohungen und Munition an Politiker und einen Moscheeverein

Foto: Frank Hoermann / SVEN SIMON / picture alliance / SVEN SIMON
Die Angeklagten Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben beim NSU-Prozess vor drei Jahren

Die Angeklagten Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben beim NSU-Prozess vor drei Jahren

Foto: POOL/ REUTERS
fww/dpa